LazoGanadores de Champions LeagueOtro

Ancelotti: “Wir haben viele Chancen herausgespielt und den Sieg verdient”

NEWS. 03/09/2022. Rodrigo Salamanca

"Es war nicht so einfach, weil Betis sehr guten Fußball spielt", sagte der Italiener.

Carlo Ancelotti erschien im Pressesaal des Santiago Bernabéu und sprach über den Sieg von Real Madrid gegen Betis. Nach dem vierten Liga-Sieg in Folge erklärte der Trainer: "Wir sind gut in die Saison gestartet. Es war ein schwieriges Spiel, in dem wir Schwierigkeiten hatten, Bälle zurückzuerobern. Betis hat den Ball von hinten heraus gut laufen lassen und es war schwierig für uns. Danach haben wir es mit dem Ball gut gemacht, weil wir offensiv gespielt und gut kombiniert haben. Uns hat der letzte Pass und der letzte Schuss gefehlt, aber wir haben viele Chancen herausgespielt und den Sieg verdient. Es war nicht so einfach, weil Betis sehr guten Fußball spielt."
 
"Ich kann auf Hazard und Asensio zählen, aber ich weiß nicht, wie viele Minuten sie spielen werden. Jede Partie ist anders, und die Wechsel, die ich vorgenommen habe, sollten dem Mittelfeld mehr Energie verleihen. Ich habe Rüdiger in letzter Minute eingewechselt, um bei Luftbällen stark zu sein. Wäre der Spielstand 1:1 gewesen, hätte ich Kroos und Ceballos eingewechselt, um mehr Qualität in der Offensive zu haben. Ich brauchte Hazard und Asensio nicht, als wir 2:1 geführt haben."
 
Kroos und Modrić
"Sie sind sehr intelligent, bescheiden und wissen, dass sie wichtig für uns sind. Sie sind ein Vorbild, und die Zusammenarbeit mit ihnen ist das Einfachste, was ich in meiner Karriere erlebt habe."
 
Benzemas Ersatzspieler
"Es stimmt nicht, dass Benzema keine Ersatzspieler hat, denn er hat sie. Mariano, Hazard, Rodrygo, manchmal Asensio oder Modrić. Er hat einen Ersatzmann. Wir werden ihn nicht umbringen. Nach dieser Partie spielen wir alle drei Tage. Es könnte sein, dass er sich in einem Spiel ausruhen muss. Er hat jede Woche gespielt. Heute war er nicht so gut im Abschluss, aber das war kein körperliches Problem."
 
Gegentore
"Wir müssen das berücksichtigen. Der Gegentreffer war ein schwerer Fehler. Wir haben beim Einwurf in der Verteidigung nicht aufgepasst. Das darf nicht passieren, und wir müssen diese kleinen Situationen verbessern."

Video.Ancelotti: “Hemos creado muchas ocasiones y merecimos ganar”

"Es war ein sehr gutes Spiel von Modrić, aber nicht ein Topspiel. Er ist zuverlässig gewesen und hat in der ersten Halbzeit gut mit Camavinga und Tchouameni zusammengearbeitet. Er war ständig im Spiel; wie der Modrić von immer."
 
Möglichkeiten in der Abwehr
"Diese Verteidigung ist sehr erfolgreich gewesen. Außerdem gibt es noch Lucas, Rüdiger und Nacho. Wir haben sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld viel Qualität und Niveau. Diese vier sind es eher gewöhnt. Wenn ich Rüdiger eines Tages als rechten oder linken Außenverteidiger aufstelle, ändert das nichts an der Effektivität der Abwehr."
 
Betis
"Sie haben sehr gut verteidigt, aber wir wollten über die Außenbahnen spielen und versuchen, Eins-gegen-Eins-Situationen zu schaffen. Die Flügelspieler haben der Abwehr nicht geholfen und im Eins-gegen-Eins hätten wir erfolgreich sein können. Vini Jr. hat seine Sache sehr gut gemacht und Rodrygo hat zwischen den Linien für Gefahr gesorgt."
 
Rodrygo
"Er ist ein besonderer Stürmer, weil er auf allen Positionen spielen kann. Er ist sehr intelligent ohne Ball und sehr effektiv im Eins-gegen-Eins. Die Lehrzeit ist vorbei und er ist jetzt ein Spieler von Real Madrid."
 
Siegessträhne
"Das Ziel ist es, effektiven Fußball zu spielen, Siege einzufahren und Punkte zu holen. Mit der Qualität, die wir haben, sind wir in der Lage, gute Spiele, gute Pässe und Übergänge zu spielen. Die Dynamik ist gut und die Mannschaft hat viel Vertrauen in ihre Qualitäten. Am Dienstag steht das schwierigste Spiel des ersten Teils der Saison an. Wir werden auf eine Mannschaft mit einem fantastischen Lauf treffen, und wir müssen bereit sein."
 
Die Auswahl der besten Startelf
"Nach einem Spiel hat man eine Idee, und im Training ändert sich diese Idee dann. Es ist kompliziert, eine Aufstellung zu machen, weil man Spieler weglässt, die für jede Mannschaft der Welt spielen könnten."

Suchen