LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Entrevista a Rodrygo

Rodrygo: "In jedem Finale wollen wir gewinnen, das ist die Einstellung unserer Mannschaft"

NEWS. 02/08/2022

"Es wird etwas ganz Besonderes für mich sein, den Supercup zu spielen", sagte er den offiziellen Medien der UEFA.

Rodrygo Goes gab ein Interview mit den offiziellen Medien der UEFA. Der Stürmer sprach über das erste Pflichtspiel der Saison gegen Eintracht Frankfurt im Finale des europäischen Supercups: "Ich habe noch nie den europäischen Supercup bestritten. Ich habe nur den spanischen Supercup gespielt, und ich finde es ist großartig. Ich möchte ihn jedes Jahr spielen. Um das zu erreichen, muss man die Champions League gewinnen, und ich will immer die Champions League gewinnen. Das wird etwas ganz Besonderes für mich sein. In jedem Finale vergessen wir den Namen des Wettbewerbs und wollen einfach nur gewinnen. Egal, ob es sich um den Supercup, die Champions League oder was auch immer handelt, wir wollen immer gewinnen. Das ist die Einstellung unserer Mannschaft."
 
"Ich habe mich in allen Aspekten entwickelt. Ich trainiere und arbeite jeden Tag, um mich als Mensch und als Spieler zu verbessern. Jetzt bin ich reifer, ich habe mit älteren Spielern zu tun, von denen ich viel lernen kann. Auch als Spieler kann ich mich verbessern, indem ich mit den Besten der Welt spiele. Ich lerne jeden Tag und verbessere mich."

Erfüllter Traum
"Manchmal sage ich zu mir: 'Mein Gott, ich habe eine Champions League gewonnen! Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich es geschafft habe. Es war schon immer einer meiner größten Träume: für Real Madrid zu spielen und die Champions League zu gewinnen. Und ich habe es im Alter von 21 Jahren erreicht. Ich glaube, es ist schwer zu begreifen, dass ich das erreicht habe. Aber nicht nur die Champions League, ich habe bereits zweimal die Liga gewonnen, zweimal den spanischen Supercup und jetzt die Champions League. Ich denke, es hätte nicht besser sein können."
 
Modrić 
"Er hilft mir sehr. Es ist viel einfacher, mit ihm zu spielen, mit der Qualität, die er hat. Er ist wie ein Vater für mich."
 
Ancelotti
"Es ist passiert, was immer mit ihm passiert, er hat gewonnen. Er gewinnt immer, er ist großartig. Er ist überall erfolgreich, wo er hingeht, und hier könnte es nicht anders sein. Er hat bei uns vom ersten Tag an spektakuläre Arbeit geleistet."

"Ich erinnere mich immer an alles, was er uns in der Vorbereitung gesagt hat, an die Ratschläge, die er uns gegeben hat. Im Laufe der Saison hat sich das Team immer weiter entwickelt und verbessert, wir hatten nur wenige schlechte Momente und am Ende lief alles gut."
 
Seine Form
"Ich möchte jeden Tag mehr Tore schießen, Vorlagen verteilen und mehr spielen. Ich glaube, ich werde von Saison zu Saison besser. In meinem ersten Jahr war ich, glaube ich, gut, im zweiten Jahr konnte ich wegen meiner schweren Verletzung nicht viel spielen und in der dritten Saison war ich besser. Ich denke, dass ich in der nächsten Saison besser sein werde als in den vorherigen."
 
"Ich setze mir nicht gerne Ziele. Ich möchte nicht an eine bestimmte Anzahl von Toren oder Assists denken. Das gefällt mir nicht. Ich denke nur daran, besser zu sein als letzte Saison. Ich möchte im nächsten Spiel besser spielen, das sind meine Ziele."
 
Druck
"Es macht mehr Spaß, mit Druck zu spielen. Partien, bei denen nichts auf dem Spiel steht, machen keinen Spaß, vor allem wenn es um Sport und Wettbewerb geht. Es ist gut, diesen Druck zu haben."

Suchen