EmiratesAdidas

Der Tabellenführer gewinnt und baut seinen Vorsprung aus

SPIELBERICHT. 05/03/2022. Alberto Navarro

Real Sociedad ging im Bernabéu in Führung, doch Real Madrid kam durch Tore von Camavinga, Modrić, Benzema und Asensio zurück und hat nun in der Liga acht Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

Real Madrid lässt nicht nach. Unsere Mannschaft drehte die Partie nach dem Führungstreffer von Real Sociedad mit mehreren sehenswerten Toren und baute ihren Vorsprung an der Tabellenspitze der Liga aus, wo sie nun acht Punkte Vorsprung auf Sevilla hat. Oyarzabal brachte die Gäste nach neun Minuten vom Elfmeterpunkt aus in Führung, doch Camavinga und Modrić sorgten mit zwei tollen Schüssen von außerhalb des Strafraums noch vor der Pause für die Führung von Ancelottis Mannschaft. In der zweiten Halbzeit besiegelten Benzema, vom Elfmeterpunkt, und Asensio den Sieg. Der Tabellenführer denkt bereits an das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League, das am kommenden Mittwoch gegen PSG stattfinden wird (21:00 Uhr).

Noch vor Ablauf der ersten zehn Minuten lief alles gegen sie. Real Sociedad ging nach einem von Carvajal an Silva verursachten Elfmeter, der von Oyarzabal verwandelt wurde, in Führung. Das Tor löste eine Reaktion von Real Madrid aus, das den Druck erhöhte und mit schnellen Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte für Gefahr sorgte. Die Torgelegenheiten häuften sich. Modrić flankte in der 36. Minute in den Strafraum, und Le Normand rettete auf der Torlinie, bevor Casemiro im Fünfer zum Abschluss kommen konnte. Vier Minuten später musste sich der gegnerische Keeper jedoch geschlagen geben, als Camavinga mit einem wuchtigen Fernschuss den Ausgleich erzielte.

Video.4-1: Der Tabellenführer gewinnt und baut seinen Vorsprung aus

Unsere Mannschaft war nicht zu stoppen und wollte mit einem Vorsprung in die Kabine gehen. Benzema war kurz davor, dieses Vorhaben in der 42. Minute zu verwirklichen, doch das Tor wurde wegen einer Abseitsstellung, bei der es um Millimeter ging, nicht anerkannt. Eine Minute später folgte das zweite Tor des Abends. Modrić nahm den Ball an, dribbelte seinen Gegenspieler aus und gab einen spektakulären Distanzschuss mit links ab, den Remiro nicht abwehren konnte. Real Madrid hatte sich mit einigen schönen Toren aus dem Rückstand befreit und das Spiel zu seinen Gunsten gedreht. Es waren noch 45 Minuten zu spielen, und Ancelottis Mannschaft war weit davon entfernt, sich mit der Führung zufrieden zu geben, sondern versuchte weiterhin, den Vorsprung zu vergrößern. In der 60. Minute flankte Carvajal, Benzema nahm mit der Brust im Strafraum an, drehte sich und überraschte mit einem Schuss, der Remiro in Schwierigkeiten brachte.

Die Minuten vergingen, und Real Madrid kam immer wieder zu Chancen. Vini Jr. schlug eine Flanke (62.), die von Rafinha abgefälscht wurde und den Kasten nur knapp verfehlte. Das dritte Tor des Tabellenführers der Liga schien nur eine Frage der Zeit zu sein, und es fiel in der 76. Minute. Vini Jr. wurde im Strafraum von Aritz zu Fall gebracht und Benzema verwandelte den Elfmeter zu seinem 20. Saisontreffer. Es war noch Zeit für ein weiteres Tor unserer Mannschaft, das drei Minuten später gelang. Carvajal stürmte in den Sechzehner und bediente den gerade eingewechselten Asensio, der die Kugel mit dem linken Innenrist ins Netz beförderte und damit den Sieg für den Tabellenführer besiegelte.

DREIZEHN SPIELE IN FOLGE OHNE NIEDERLAGE IM BERNABÉU

Real Madrid ist nun seit 13 Spielen im Santiago Bernabéu Stadion ungeschlagen: 11 in der Liga und zwei in der Champions League. Die Bilanz: zehn Siege und drei Unentschieden.

Standings

Kalender

Chronologie

Der Schiedsrichter

Gil Manzano (Komitee Extremadura), unterstützt von den Linienrichtern Barbero Sevilla und Martínez Nicolás. Conejero Sánchez war der Vierte Offizielle, während Estrada Fernández (Komitee Katalonien) der Video-Assistent war.

Suchen