Real Madrid beginnt seine 52. Teilnahme am Europapokal

Video ansehen

Unsere Mannschaft, die die ewige Tabelle des Wettbewerbs anführt, ist diejenige, die ihn am häufigsten gewonnen und die meisten Austragungen bestritten hat.
Real Madrid startet am Mittwoch mit dem Spiel gegen Inter Mailand im San Siro (21:00 Uhr) in eine neue Austragung des Europapokals. Für die Königlichen, die die ewige Tabelle des Turniers anführen, ist es die 52. Teilnahme an diesem Wettbewerb. Die UEFA erstellt diese Rangliste nach einem System, bei dem jede Mannschaft zwei Punkte für einen Sieg und einen für ein Unentschieden in den Spielen, die sie seit Beginn des Turniers bestritten hat, erhält. Real Madrid liegt mit 615 Punkten an erster Stelle. Es folgen Bayern und Barcelona mit 501 bzw. 460 Punkten.

Keine andere Mannschaft hat sich so oft für den Europapokal qualifiziert wie Real Madrid, das die Trophäe seit Beginn des Wettbewerbs im Jahr 1955 bereits 13 Mal in die Luft gehoben hat. Am nächsten dran sind Benfica, das zum 41. Mal antritt, sowie Bayern München, Ajax und Dynamo Kiew mit drei Teilnahmen weniger.

Rückkehr ins Santiago Bernabéu Stadion
Nachdem der Wettbewerb die vergangene Saison im Alfredo Di Stéfano Stadion stattfand, kehrt Real Madrid bei der aktuellen Austragung ins Santiago Bernabéu Stadion zurück. Das Spiel gegen Sheriff Tiraspol wird am Dienstag, den 28. September, ausgetragen werden (21:00 Uhr).