EmiratesAdidas

Carvajals spektakuläres Tor sichert den Sieg im Estadio Benito Villamarín

SPIELBERICHT. 28/08/2021. Alberto Navarro. Photographer: Víctor Carretero

Der Treffer des Außenverteidigers sichert die drei Punkte vor der Länderspielpause, in die unsere Mannschaft mit zwei Siegen und mit einem Unentschieden geht.

Ancelottis Real Madrid ließ auch im dritten Auswärtsspiel in Folge nichts anbrennen und siegte im Estadio Benito Villamarín vor der Länderspielpause. Sie haben bereits zwei Siege und ein Unentschieden erzielt. Ausschlaggebend war die tolle zweite Halbzeit unserer Mannschaft, die ein sehr hohes Tempo vorlegte und in der 60. Minute nach einem schönen Volleytor von Carvajal den verdienten Lohn dafür bekam. Die gute Defensivarbeit, die der italienische Trainer von seinen Spielern verlangte, führte der Mannschaft zur vorläufigen Tabellenführung.

Die erste Halbzeit endete torlos, obwohl es vor allem in der ersten Viertelstunde Chancen gab, ein Tor zu erzielen. Die erste Torgelegenheit war für die Gäste. Vinicius Jr. eroberte den Ball im Mittelfeld, kombinierte in der 5. Minute mit Benzema und sein Rückpass fand den Weg zum Franzosen, der das Tor nur knapp verfehlte. Real Madrid versuchte es zwei Minuten später erneut. Militãos Volleyschuss, dem ein Freistoß vorausging, landete in den Händen von Rui Silva. Betis antwortete. Fekirs Freistoß in der 11. Minute wurde von Courtois mit einer Glanzparade geklärt. Die letzte gefährliche Aktion der ersten 45 Minuten gehörte der Mannschaft von Ancelotti. Carvajals Flanke in der 36. Minute hätte den Torwart der Gastgeber beinahe überrascht, doch er reagierte und klärte zur Ecke.

Video.0-1: Carvajals spektakuläres Tor sichert den Sieg im Estadio Benito Villamarín

In der zweiten Halbzeit legte Real Madrid ein anderes Tempo vor, presste viel stärker und sperrte Betis in der gegnerischen Hälfte ein. Die Belohnung für den Aufwand unserer Mannschaft kam in der 60. Minute. Das Tor war wunderschön geschossen. Benzema schlug eine Flanke an den langen Pfosten, wo Carvajal auftauchte und mit einem schönen Volleyschuss mit der Innenseite des rechten Fußes den Torreigen eröffnete. Die Hausherren wollten den Ausgleich und Ancelotti entschied sich sechs Minuten später für eine doppelte Auswechslung, indem er Asensio und Lucas Vázquez anstelle von Bale und Isco brachte. In der 73. Minute hatte der Spieler von den Balearen die Chance, den Vorsprung auszubauen. Er erkämpfte sich den Ball in der gegnerischen Hälfte und trieb ihn bis an die Strafraumgrenze, von wo aus sein Schuss das Tor um Zentimeter verfehlte.

Weiße Weste
Von da an bis zum Schluss sorgte die gute Defensivarbeit unserer Mannschaft für den Rest. Sie ließen kaum Chancen des Gegners zu, wie es Ancelotti auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gefordert hatte, und beendeten das Spiel zum ersten Mal in dieser Saison mit einer weißen Weste. Nach der Länderspielpause geht es am Samstag, den 11. September, um 16.15 Uhr im Heimspiel gegen Celta weiter.

21 SPIELE IN DER LIGA UNGESCHLAGEN

Nach dem Sieg gegen Betis im Estadio Benito Villamarín ist unsere Mannschaft nun seit 21 Spielen ohne Niederlage in der Meisterschaft: 15 Siege und 6 Unentschieden.

DIE LÄNDERSPIELPAUSE STEHT AN

Nach den ersten drei Ligaspielen, die Real Madrid auswärts mit zwei Siegen und mit einem Unentschieden bestritten hat, folgt nun die Länderspielpause. Das nächste Spiel in der Meisterschaft findet am Samstag, den 11. September (16:15 Uhr), zu Hause gegen Celta Vigo statt.

Standings

Kalender

Chronologie

Der Schiedsrichter

Hernández Hernández (Komitee Las Palmas), unterstützt von den Linienrichtern Naranjo Pérez und Sánchez Rojo. García Gómez war der Vierte Offizielle, während Martínez Munuera (Komitee Valencia) der Video-Assistent war.

Suchen