EmiratesAdidas
Chelsea - Real Madrid

Zidane: "Ich bin stolz auf meine Spieler und jetzt müssen wir an die Liga denken"

NEWS | 05/05/2021 | PHOTOGRAPHER: Antonio Villalba (London)

"Wir werden vier Spiele vor Schluss nicht aufgeben, wir müssen die Saison auf die bestmögliche Art und Weise beenden", sagte der Trainer.
Zinedine Zidane erschien nach dem Rückspiel des Champions-League-Halbfinales im Pressesaal der Stamford Bridge vor den Medien. Der Trainer sagte: "Chelsea hat den Sieg verdient. Wir haben es versucht, aber am Ende haben sie verdient gewonnen und sind weitergekommen. Wir haben ein Halbfinale gespielt und die Spieler waren bereit. Ich bin stolz auf meine Spieler. Sie haben es versucht, wir waren ein Spiel vom Finale entfernt, aber Chelsea hat auch eine tolle Partie gemacht. Chelsea hat sich durchgesetzt und wir müssen ihnen gratulieren."

"Uns hat vieles gefehlt, aber jetzt stehen noch vier Ligaspiele an und wir müssen uns gut erholen, denn wir sind im Titelkampf. Das ist sehr wichtig. Es war eine sehr gute Champions League und es hat ein Spiel gefehlt, um das Finale zu erreichen. Wir werden vier Spiele vor Schluss nicht aufgeben, wir müssen die Saison auf die bestmögliche Art und Weise beenden."

Wechsel
"Vinicius Jr. und Mendy waren die Spieler, die zuerst ausgewechselt worden sind. Ich habe die Flügelspieler gewechselt, weil wir in diesem Bereich viel arbeiten mussten, und das haben sie auch getan. Wir hätten vorne entschlossener sein müssen, denn wir haben kein Tor geschossen. Dann ist es kompliziert, vor allem, weil sie auch ihre Chancen hatten. Wenn man im Fußball eine Chance hat, muss man sie verwerten. Ich bin stolz darauf, was wir in der Champions League geleistet haben, und jetzt müssen wir uns erholen und an die Liga denken."

Die Stimmung heben
"Das ist Fußball. Es war ein schwieriges Spiel. Wir haben gekämpft und wir haben es versucht. Der Spielbeginn war gut. Wenn sie ein Tor schießen, ändert das nichts, aber es kann die Stimmung verändern. Jetzt sind wir nicht glücklich. Wenn man ein Halbfinale verliert, kann man nicht glücklich sein. Es ist ein harter Moment, aber morgen gehen wir wieder ins Training und bereiten uns auf das nächste Spiel vor."

Die Position von Vinicius Jr.
"Die heutige Position war anders als die, auf der er üblicherweise spielt, aber da wir mit einer Dreierkette hinten spielten, brauchten wir 2 Flügelspieler. Vinicius Jr. konnte es tun und das war die Idee. Wie du schon sagtest, haben wir es versucht, aber Chelsea war heute überlegen und wir müssen dieser Mannschaft und auch meinen Spielern zu dem gratulieren, was wir geleistet haben. Es war nicht einfach, wir haben es versucht, aber es war nicht möglich. Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die besser war."

Wir haben unser Bestes gegeben, aber am Ende haben sie verdient gewonnen und sind weitergekommen.

"Heute Abend mussten wir die Mannschaft so aufstellen. Vinicius Jr. kann das, seine bevorzugte Position ist links, aber er hat heute auf dem rechten Flügel gespielt. Er hatte den ganzen Flügel für sich und er hat es gut gemacht. Es gibt keinen Grund, dort nach Ausreden zu suchen. Wenn man sich das Spiel anschaut, war es der Gegner, der den Sieg verdient hat und nichts anderes."

Teamleistung
"Abgesehen davon ziehe ich es vor, das mitzunehmen, was meine Spieler bis jetzt gemacht haben. Man sollte ihnen zu ihrer Leistung und den damit verbundenen Schwierigkeiten gratulieren. Wir waren am Finale ganz nah dran, aber heute war es nicht möglich. Die Spieler, die zum Einsatz gekommen sind, waren fit genug, um es zu schaffen. Am Ende des Spiels hat uns ein bisschen Energie gefehlt, aber wenn die Spieler spielen, geht es ihnen gut."

Hazard
"Er braucht Kontinuität. Eden muss spielen, er muss sein Selbstvertrauen zurückgewinnen, indem er spielt. Schritt für Schritt. Es ist sein zweites Spiel in Folge und jetzt müssen wir Eden wieder zum Spielen bringen."

Formation
"Die Formation war sehr eindeutig. Wir haben mit 3 Innenverteidigern und 2 Flügelspielern gespielt. Wir haben öfters so gespielt. Es lief nicht gut für uns, weil wir viele Zweikämpfe verloren haben und es stimmt, dass uns etwas gefehlt hat, aber wir haben es versucht und das ist Fußball. Am Ende sind es anspruchsvolle Spiele, es begann mit Torchancen und wenn man ein Tor schießt, kann sich alles ändern. Aber es war andersherum, es war schwierig, weil sie viele Torchancen hatten. Sie haben verdient gewonnen und das war's."

Verletzungen
"Wir haben diese Saison schon oft darüber gesprochen. Es war ein Jahr mit vielen Verletzungen, Höhen und Tiefen, einer Menge Dinge. Das ist es, womit wir zu tun hatten. Trotzdem haben wir uns in dieser Champions League gut geschlagen, um es bis hierher zu schaffen, wir haben es verdient und wir waren einen Schritt vom Finale entfernt, ein Spiel entfernt. Wir müssen dieser Mannschaft, die heute besser war, gratulieren. Es ändert nichts an dem, was wir getan haben. Jetzt müssen wir uns erholen und an die letzten vier Spiele denken, die noch in der Liga anstehen."

Suchen