Real Madrid betrat zum ersten Mal das Bergamo Stadion

Die Mannschaft absolvierte das Abschlusstraining vor der Partie gegen Atalanta.

Real Madrid absolvierte sein Abschlusstraining im Bergamo Stadion, bevor es im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Atalanta antritt (Mittwoch, 21:00 Uhr). Die Schicht wurde aufgrund der COVID-19 Pandemie unter strengen Gesundheitsvorschriften abgehalten.

Die Spieler führten Rondos und verschiedene Aufwärmübungen durch. Anschließend übten sie das Pressing und den Spielaufbau mit dem Ball. Nach einem Spiel auf abgestecktem Raum beendeten die Spieler die Trainingseinheit mit Flanken und Torschüssen.

This browser does not support the video element.