EmiratesAdidas
Real Valladolid - Real Madrid

0-1: Ein Tor von Casemiro sichert in Valladolid den Sieg

Bildergalerie ansehen

SPIELBERICHT | 20/02/2021 | Alberto Navarro | PHOTOGRAPHER: Helios de la Rubia (Valladolid)

Dank eines Kopfballtreffers des Brasilianers in der zweiten Halbzeit hat Real Madrid nun den vierten Ligasieg in Folge eingefahren.
  • La Liga
  • Spieltag 24
  • Sa, 20. Feb
José Zorrilla
0
1
Real Madrid fährt einen weiteren Dreier ein. Zidanes Mannschaft schlug Valladolid im José Zorrilla Stadion durch ein Kopfballtor von Casemiro und baute ihren guten Lauf weiter aus. Die Mannschaft, die vier Ligaspiele in Folge gewonnen hat und die letzten acht Auswärtsspiele ungeschlagen ist, spielte eine starke Partie. Trotzdem war nach sieben Minuten die erste Chance für Valladolid. Courtois wehrte den Schuss von Orellana ab und der Ball erreichte Janko, der vom Elfmeterpunkt schoss. Dieser Schuss wurde von Courtois mit einer weiteren, noch spektakuläreren Parade abgewehrt.

Real Madrid reagierte und versuchte es fünf Minuten später mit einem Schuss von Asensio aus der Strafraumgrenze, der über das Tor ging, in Führung zu gehen. Die Dominanz von Zidanes Mannschaft gipfelte in zwei Toren von Mariano (23. und 30. Minute), die jedoch wegen Abseitsstellung aberkannt wurden. Real hatte auch die letzte Chance der ersten Halbzeit. In der 39. Minute führte Kroos einen Freistoß aus und Casemiros Kopfball ging über das Tor.

Chancen
Der Spielverlauf änderte sich nicht nach der Halbzeit. Real dominierte und ihre Chancen häuften sich an. Kroos führte in der 50. Minute erneut eine Ecke aus und Casemiros Kopfball vom Elfmeterpunkt ging ins Aus. Eine Minute später machte Lucas Vázquez einen Haken im Strafraum und sein Linksschuss von der Strafraumgrenze zwang Masip sich zu glänzen.

FÜNFTES LIGATOR VON CASEMIRO IN DIESER SAISON.

Valladolid hätte in der 54. Minute beinahe ein Tor erzielt, als Orellana einen Klärungsversuch von Mendy nutzte und im Strafraum per Volley abzog, woraufhin Courtois mit einer weiteren großartigen Parade reagierte. Das Spiel änderte sich in der 65. Minute. Kroos führte einen Freistoß aus, der seinen Weg an den langen Pfosten fand und Casemiros Kopfball war unhaltbar. 0-1 und Zidane entschied sich, drei Wechsel auf einmal vorzunehmen. Hugo Duro, der sein Debüt gab, Arribas und Isco ersetzten Mariano, Asensio und Vinicius Jr. Real Madrid verteidigte den wichtigen Vorsprung und die Ballkontrolle stellte die oberste Priorität dar.

Drittes Spiel in Folge zu Null
Zidanes Team behauptete das Ergebnis bis zum Ende und kassierte kaum Chancen gegen einen Gegner, der kaum in Courtois' Strafraum eindrang, während die Minuten vergingen. Dies ist das dritte Spiel in Folge, in dem der madridista Torhüter kein Gegentor zugelassen hat. Real Madrid ist für das wichtige Champions League Spiel am Mittwoch in Bergamo in einer guten Verfassung.

Suchen