EmiratesAdidas
Valencia - Real Madrid

4-1: Real Madrid verliert in Mestalla

Bildergalerie ansehen

SPIELBERICHT | 08/11/2020 | Alberto Navarro

Drei Elfmeter und ein Eigentor bescheren Valencia den Sieg.
  • La Liga
  • Spieltag 9
  • So, 08. Nov
Mestalla
4
1
Real Madrid verlor vor der Länderspielpause im Estadio Mestalla. Die Mannschaft ging mit einem Tor von Benzema in Führung, doch drei Elfmeter und ein Eigentor bescherten Valencia den Sieg. Zidanes Mannschaft hatte in der ersten Halbzeit die deutlichsten Chancen. Asensio versuchte es nach zehn Minuten von der Strafraumgrenze aus, doch sein Schuss verfehlte das Tor. Im nächsten Spielzug kombinierte Benzema mit Modrić und der Abschluss des Mittelfeldspielers zwang Doménech zu einer starken Parade. In der 16. Minute waren dieselben Protagonisten beteiligt, aber mit veränderten Rollen. Der Kroate führte eine Ecke aus und der Kopfball des Franzosen endete in den Händen des Torhüters.

Großartiger Schuss von Benzema
Der Treffer von Real Madrid fiel nach 23 Minuten. Marcelo gab den Ball an Benzema ab, der mit einem tollen Rechtsschuss von außerhalb des Strafraums das 1-0 besorgte. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer, als Gayà sechs Minuten später eine Flanke trat und die Kugel die Hand von Lucas Vázquez traf. Soler übernahm die Verantwortung und Courtois wehrte den Ball ab, der wiederum den Valencianer erreichte, dessen Schuss den Pfosten traf. Musah eignete sich den Ball an und vollstreckte. Nach den Hinweisen des VAR ging der Schiedsrichter zum Bildschirm und befahl, den Strafstoß zu wiederholen, da Musah und Lucas Vázquez zuvor den Strafraum betreten hatten. Soler führte erneut aus und machte das 1-1.

BENZEMA HAT IN DEN LETZTEN VIER SPIELEN GETROFFEN.

Vor der Pause übernahm Valencia bei einem Spielzug, der mit einem Foul von Cheryshev an Asensio anfing, die Führung. Im weiteren Spielverlauf flankte Maxi Gómez und Varane erzielte bei seinem Versuch, den Ball zu klären, ein Eigentor. Nach dem Seitenwechsel hätte Kang In von der Strafraumgrenze treffen können, doch Courtois lenkte das Leder gerade so an den Pfosten. Sechs Minuten später verhängte der Schiedsrichter in einer Aktion von Marcelo gegen Maxi Gomez den zweiten Elfmeter gegen die Madridistas. Soler erzielte das 3-1.

Dritter Elfmeter
Die Auswärtsmannschaft versuchte zu reagieren. Valverdes großartiger Schuss von der Strafraumkante in der 57. Minute wurde von Doménech glänzend pariert, und Vinicius Jr.' Nachschuss ging übers Tor. Zwei Minuten später passte Modrić schön mit dem Außenrist und Valencias Torhüter war gegen Asensio besser. In der 59. Minute kam der dritte Elfmeter der Nacht. Sergio Ramos berührte den Ball im Sechzehner mit der Hand und der Schiedsrichter gab nach Ansicht der Videobilder den Elfmeter. Soler führte ihn erneut aus und schaffte das endgültige 4-1.

Suchen