EmiratesAdidas
Real Madrid - Shakhtar Donetsk

2-3: Real Madrid verliert bei seinem Champions League Debüt

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 21/10/2020 | Alberto Navarro

Modrić und Vinicius Jr. trafen in der zweiten Halbzeit für die Madridistas, die die drei Tore von Shakhtar Donestsk in der ersten Halbzeit nicht aufholen konnten.
  • Champions League
  • Spieltag 1
  • Mi, 21. Okt
Alfredo Di Stéfano
2
3
Real Madrid begann die Champions League im Alfredo Di Stéfano Stadion mit einer Niederlage gegen Shakhtar Donetsk. Trotz der Tatsache, dass die Heimmanschaft mit einem Schuss von Asensio die erste Chance hatte, lag Zidanes Team bereits vor der ersten halben Stunde zurück. Tetê besorgte nach einem individuellen Spielzug von Kornienko in der 28. Minute das 1-0. Zwei Minuten später hätte Jović nach einer großartigen Flanke von Marcelo den Ausgleichstreffer erzielen können, doch sein Kopfball landete in den Händen des ukrainischen Torhüters.

Die Chancen begannen zu kommen, und die Gäste nutzten die nächste, die sie hatten, um in der 32. Minute den Vorsprung zu auszubauen. Tetê schoss und Varane erzielte bei seinem Versuch, Dentinhos Abschluss im Fünfmeterraum zu vermeiden, ein Eigentor. Vor der Pause wurde mit Salomons Tor in der 42. Minute alles noch komplizierter. Nach der Halbzeit drängte Madrid nach vorne und gewann den Ball sehr schnell zurück. Dank dieser Dominanz verkürzte Modrić in der 54. Minute den Abstand mit einem tollen Schuss mit der Rechten von außerhalb des Strafraums.

Zweites Tor von Real 
Vier Minuten später kam Vinicius Jr. für Jović ins Spiel, und der erste Ball, den er berührte, endete im zweiten Treffer der Heimmannschaft. Der Brasilianer eroberte die Kugel in der Nähe des gegnerischen Sechzehners und vollstreckte vor dem Torwart mit rechts. Das Spiel war bereits ein Hin und Her und das Unentschieden hätte in der 62. Minute nach einem Sololauf von Vinicius Jr. und dem anschließenden Schuss von Benzema innerhalb des Strafraums erreicht werden können, doch Bondar verhinderte es. Ebenso wertvoll war Courtois' Parade im Eins-gegen-Eins mit Tetê zwei Minuten später.

Nichts war entschieden und Shakhtar rückte aufgrund des Pressings der Heimmannschaft immer weiter nach hinten. Real Madrid versuchte es, und in der Nachspielzeit traf Valverde nach einer einstudierten Ecke, doch der Schiedsrichter erkannte das Tor nach Überprüfung der Video-Bilder wegen Abseitsstellung von Vinicius Jr. ab. Die Mannschaft denkt bereits an den Clásico
Suchen