EmiratesAdidas
Real Madrid - Cádiz

Real Madrid-Cádiz: Der Tabellenführer nimmt die Liga wieder auf

Video ansehen

NEWS | 17/10/2020 | Alberto Navarro

Zidanes Spieler wollen den achten Sieg in Folge im Alfredo Di Stéfano Stadion einfahren, um an der Tabellenspitze zu bleiben (18:30 Uhr).
Die Liga ist heute nach der Länderspielpause und 13 Tage nach Real Madrids Übernahme der Tabellenführung wieder da. Sie kommt mit einem Spiel zurück, das in der Meisterschaft seit der Saison 2005/06 nicht ausgetragen wird. Cádiz gastiert 14 Jahre später bei den Blancos und mit dem Alfredo Di Stéfano Stadion als Schauplatz (18:30 Uhr).

Das Ziel des Tabellenführers, der nach drei Siegen und einem Unentschieden in den vier bestrittenen Spielen der Meisterschaft (der erste Spieltag ist verlegt worden) ungeschlagen in diesen sechsten Spieltag geht, ist, die Serie von sieben Siegen in Folge im Alfredo Di Stéfano Stadion fortzusetzen und damit an der Tabellenspitze zu bleiben. Außerdem ist Zidanes Mannschaft in der Liga seit 15 Spielen ungeschlagen.

REAL MADRID ist in den LETZTEN 15 BEGEGNUNGEN DER LIGA UNGESCHLAGEN.

"Cádiz ist eine disziplinierte Mannschaft, und wir wollen ein gutes Spiel absolvieren, um die drei Punkte zu holen", sagte Zidane auf der Pressekonferenz vor einem Spiel, für das er aufgrund der Länderspiele erst vor zwei Tagen auf all seine Spieler zählen konnte. Der französische Trainer hat 20 Spieler für die Partie nominiert, mit der 15 anspruchsvolle Tage beginnen, in denen die Madridistas fünf Spiele bestreiten müssen, darunter ihr Debüt in der Champions League und den Clásico.

Historisches Match
Es wird das erste Mal sein, dass Cádiz im Alfredo Di Stéfano gegen Real Madrid antritt (sie spielten schon in diesem Stadion gegen Castilla). Sie tun dies mit der Absicht, zum ersten Mal in ihrer Geschichte gegen die Königlichen auswärts zu gewinnen (15 Niederlagen und ein Unentschieden). Das von Álvaro Cervera trainierte Team legt einen guten Saisonstart hin, in dem es 7 von 15 möglichen Punkten geholt hat. Ein Beweis für ihre Gefahr bei Auswärtsspielen ist, dass sie beide gewonnen haben: Athletic (0-1) und Huesca (0-2).

Suchen