EmiratesAdidas
Leganés - Real Madrid

2-2: Der Meister schließt die Liga mit einem Unentschieden ab

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 19/07/2020 | Alberto Navarro

Ramos und Asensio erzielten in Leganés nach zwei Vorlagen von Isco Real Madrids Tore, die in den 11 Spielen nach der Liga-Fortsetzung ungeschlagen geblieben sind.
  • La Liga
  • Spieltag 38
  • So, 19. Jul
Estadio Butarque
2
2
Der Ligameister beendete den Wettbewerb mit einem Unentschieden bei Leganés und blieb in den 11 Spielen nach der Liga-Fortsetzung (10 Siege und 1 Unentschieden) ungeschlagen. Ramos und Asensio waren nach zwei Vorlagen von Isco Real Madrids Torschützen. Real hat bis zum Ende eines spannenden Spiels den Sieg angestrebt.

Real Madrid ging in die Partie bereit, alle Spiele mit einem Sieg zu beenden, und Valverde führte den ersten gefährlichen Spielzug aus. Sein Schuss von der Strafraumgrenze aus zwang Cuéllar sechs Minuten nach Anpfiff zu glänzen. Drei Minuten später gingen die Königlichen in Führung. Isco flankte und Ramos brachte den Ball mit einem schönen Kopfball ins Netz. Leganés reagierte, doch der Ball landete in der 20. Minute nach einem Schuss von Recio aus dem Strafraum in Areolas Händen. In der zweiten Halbzeit gelang Bryan Gil mit einem gekreuzten Schuss der Ausgleich.

SERGIO RAMOS BEENDET DIE LIGA MIT 11 TOREN.

Das Tor gab Leganés Auftrieb, doch nach der Halbzeitpause gingen die Madridistas wieder in Führung. Schöne Vorlage von Isco mit dem Außenrist, die zweite des Tages, und großartiger Abschluss von Asensio in der 52. Minute. Die Heimmannschaft, die nicht absteigen wollte, suchte den Ausgleich und kam diesem mit zwei Schüssen von Óscar Rodríguez von der Strafraumgrenze aus nahe, was von Areola mit zwei großartigen Paraden verhindert wurde. Eine Minute später, als Assalé im Strafraum schoss, glänzte er wieder.

Aufregung bis zum Ende
Die Minuten vergingen und nach dem Cooling Break erzielte Leganés mit einem gekreuzten Schuss von Assalé den Ausgleichstreffer. Die Heimmannschaft wollte nicht in die zweite Liga absteigen, und kam immer häufiger an Reals Strafraum heran, obwohl Brahim in der 82. hätte treffen können. Sein Schuss innerhalb des Strafraums ging über das Tor. Nachdem beide Mannschaften bereits alles gegeben hatten, gab es in einem lebhaften Spiel keine Tore mehr.

Suchen