EmiratesAdidas
Real Madrid - Villarreal

Florentino Pérez: "Wir wollten diese Liga gewinnen, und wir sind sehr zufrieden"

NEWS | 16/07/2020 | Alberto Navarro

"Vom ersten Tag an hat man die Stärke und Intensität der Mannschaft gesehen. Alle Spieler sind sehr vereint", sagte der Präsident.
Nach der Partie gegen Villarreal analysierte der Präsident Florentino Pérez den Ligatitel, der 34. in der Geschichte des Vereins: "Wir wollten diese Liga gewinnen und wir sind sehr zufrieden. Alles ist gut gelaufen, und wir sind glücklich. Wir haben vom ersten Tag an die Stärke und Intensität der Mannschaft gesehen. Die Spieler haben es vermittelt. Es ist eine Liga, für die man sehr hart gearbeitet hat, und sie wird für immer in die Geschichte von Real Madrid eingehen, weil sie eine so besondere Liga ist. Alle sind sehr vereint gewesen, und das hat man heute und in allen Spielen gesehen."

"Die Quarantäne war für sie sehr wichtig. Sie haben gut trainiert und hatten die Mentalität, mit dem Wunsch zurückzukommen, diesen Titel zu gewinnen. Wir haben alle drei Tage gespielt, und sie haben sich sehr bemüht. In dieser Genugtuung wollen wir uns an die Menschen erinnern, die gelitten haben, eine schwere Zeit hinter sich haben und nicht bei uns sein können. Unser Gedenken an sie."

Sergio Ramos
"Er wird sein Leben lang hier sein. Er ist mehr als nur ein Kapitän, denn er hat die Mannschaft mit enormer Führungsstärke vereint und war ein wichtiger Teil dieser Arbeit. Er ist sehr glücklich."

Zidane ist ein Segen vom Himmel, und ich hoffe, dass er noch lange bei uns bleibt.

"Ich habe in einem Tweet gelesen, dass Zidane alle 19 Spiele einen Titel gewonnen hat. Was kann man da noch sagen? Er ist ein Segen vom Himmel, und ich hoffe, dass er noch lange bei uns bleibt. Lasst diejenigen, die ihn kritisieren wollen, es tun, denn wir werden weiterhin Titel gewinnen. Zidane ist auch der große Meister dieser Liga."

Abwesenheit der Zuschauer
"Wir haben viele Spiele ohne Fans gespielt. Die Spieler sagen, dass sie die Unterstützung, Kraft und Energie gespürt haben, obwohl sie nicht dabei waren. Wir haben nach der Ausgangssperre eine sehr gute Phase absolviert."

"Als Club sind wir mehr vereint als getrennt. Die großen Vereine leiden ohne Publikum, und das Publikum ist sehr wichtig, weil es für Real Madrid und Barcelona mehr als 20 Prozent unseres Budgets in Anspruch nimmt."

Suchen