EmiratesAdidas
Real Madrid - Valencia

3-0: Real Madrid gewinnt und gibt im Kampf um den Ligatitel nicht nach

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 18/06/2020 | Alberto Navarro

Zwei Tore von Benzema und ein weiteres von Asensio, der zurückkam, bescherten der Mannschaft in einer großartigen zweiten Halbzeit den Sieg.
  • La Liga
  • Spieltag 29
  • Do, 18. Jun
Estadio Alfredo Di Stéfano
3
0
Real Madrid lässt im Kampf um die Liga nicht nach, und gegen Valencia hat man nach der Wiederaufnahme der Meisterschaft zum zweiten Mal in Folge gewonnen. Wenn eine großartige erste Halbzeit gegen Eibar entscheidend war, so war es diesmal die zweite Halbzeit mit drei Toren. Zwei Tore von Benzema, das zweite spektakulär, und ein weiteres von Asensio, der nach seiner schweren Verletzung in der Vorsaison zurückkam, besiegelten Reals Sieg.

Das Spiel begann mit viel Rhythmus, und bevor die Viertelstunde zu Ende war, gab es zwei klare Chancen, eine pro Mannschaft. In der ersten kombinierten Benzema und Hazard, der mit Schwierigkeiten vor das Tor kam und Cillessen im Eins gegen Eins nicht schlagen konnte. Zwei Minuten später gab es eine Reaktion der Auswärtsmannschaft. Rodrigo stand vor Courtois, und der weiße Torwart lenkte den Ball gerade so weit ab, dass der Schuss den Pfosten traf.

Chancen 
Die Minuten vergingen, das Tempo blieb hoch und die Chancen kamen und gingen. Die nächste war für Valencia, die in der 21. Minute trafen, doch Rodrigos Tor wurde nach Überprüfung des VAR vom Schiedsrichter wegen Abseits von Maxi Gómez abgesagt. Der Schreck ließ die Königlichen reagieren, die kurz davor standen, in einem großartigen Spielzug von Carvajal die Führung zu übernehmen, der Cillessen zwang, zu glänzen. Die letzten Chancen vor der Halbzeit gingen an Kondogbia und Hazard, aber ihre Fernschüsse wurden in der 44. Minute durch Courtois' wunderbare Paraden und dann Cillessens in der Nachspielzeit abgewehrt.

Benzema ist bereits der fünftbeste Torschütze in der Geschichte von Real Madrid.

Real Madrid fing nach der Halbzeitpause dominant an, und nach einer Viertelstunde zeigte sich erneut die besondere Verbindung zwischen Hazard und Benzema, die diesmal vernichtend war. Modric begann den Spielzug und setzte sich mit dem Belgier in Verbindung, der dem Franzosen das Leder zuspielte, um Cillessen mit einem Querschuss mit der Innenseite seines rechten Fußes zu schlagen. Fünf Minuten später versuchte Modric mit einem kraftvollen Linksschuss von der Strafraumgrenze aus sein Glück, der den Torhüter der Gastmannschaft nicht überraschte.

Asensio kehrt mit einem Tor zurück
Die Minuten vergingen, und in der 74. kam eine der am meisten erwarteten Nachrichten für den Madridismo: die Rückkehr von Asensio, der am 24. Juli schwer verletzt wurde. Er tat es auf bestmöglicher Art und Weise und verwandelte den ersten Ball, den er berührte. Mendy begann den Spielzug mit einem schönen Dribbling an der Torlinie und einer noch besseren Vorlage für den balearischen Spieler, der mit einem ästhetischen Volley vollstreckte. Es war eine Traumrückkehr. Dies zeigte sich im Lächeln, mit dem er das Tor feierte.

Benzemas Meisterwerk
Real Madrid hatte das Spiel bereits entschieden, doch das Meisterwerk des Abends blieb abzuwarten. Es kam in der 86. Minute. Asensio übergab den Ball an Benzema, der ihn zunächst, ohne ihn fallen zu lassen, mit rechts annahm, um den Verteidiger abzuschütteln, und dann mit links einen schönen Volley ins Kreuzeck schlenderte. In der 89. Minute blieb Valencia mit zehn Spielern auf dem Spielfeld, nachdem Lee Kang-In des Platzes verwiesen wurde. Die Königlichen holten drei weitere Punkte und kassierten keine Tore. Es stehen noch 9 Endspiele bevor.

Suchen