EmiratesAdidas
Semana Blanca UEM. Marcelo

Marcelo: “Um ein Meisterteam zu schaffen, sind Demut, Kameradschaft, Anstrengung und Respekt wichtig”

NEWS | 19/05/2020

Der Brasilianer nahm am zweiten Tag der Semana Blanca der Universität Real Madrid-Universidad Europea teil.
Marcelo war einer der Protagonisten des zweiten Tages der Semana Blanca der Universität Real Madrid-Universidad Europea. In einer Videokonferenz, die von Emilio Butragueño, dem Direktor für Institutionelle Beziehungen des Clubs und Generaldirektor der Universität, moderiert wurde, erklärte der zweite weiße Kapitän, wie ein Meisterteam entsteht: "Mit Arbeit und Siegen. Um Meister zu werden, muss man nahe dran sein, einen Titel zu erringen, wissen, wie es ist und welche Emotionen man empfindet. Wenn man das erreicht, will man mehr gewinnen. Es ist wichtig, Kameradschaft, Demut, Anstrengung und Respekt für andere zu haben."

"Real Madrid hat mir viele Dinge beigebracht, wie Respekt für alle, Kameradschaft, bis zum Ende zu kämpfen und ein Gewinner zu sein. Es ist ein sehr wichtiges Wappen und es ist eine große Verantwortung, dieses Trikot zu tragen. Ich bin dank Real Madrid wer ich bin, und ich habe in all den Jahren viel gelernt. Die Institution Real Madrid ist sehr groß. Man muss es sehen, fühlen, erleben... Jeden Tag lernt man ein wenig mehr über Real Madrid und seine Geschichte, dass es nicht nur um Fußball geht."

Anfänge beim Club
"Von außen sah ich es als eine sehr große Institution, und als ich ankam, sah ich, dass alles, was ich dachte, wirklich so war. Ich wusste, dass ich hart kämpfen und auf meine Chance warten musste. Zu keinem Zeitpunkt gab ich auf. Ich habe bei jeder Trainingseinheit und bei jedem Spiel gearbeitet und von allen gelernt. Man muss jeden Tag in erster Instanz dafür dankbar sein, dass man Fußball spielt und gesund ist, aber auch dafür, dass man bei Real Madrid spielt, dem besten Club der Welt. Es ist eine einmalige Gelegenheit."

Vier Champions Leagues
"Was mich glücklich macht, ist den Gedanken zu haben, noch mehr gewinnen zu wollen, bis ich nicht mehr gewinnen kann; und genau das hat mich Real Madrid gelehrt. Drei Champions Leagues in Folge und vier in fünf Jahren zu gewinnen wird in die Geschichte eingehen. Obwohl wir es nicht dabei belassen und mehr Titel anstreben wollen. Was passiert ist, ist passiert, und jetzt müssen wir weiter gewinnen. Titel prägen jede Geschichte oder Karriere, aber das, was ich hier bei Real Madrid erlebt habe, ist das, was ich in Erinnerung behalten werde."

Ich bin dank Real Madrid wer ich bin und ich habe diese Jahre viel gelernt.

"Die Ankunft bei Real Madrid war etwas sehr Schönes, ein wahr gewordener Traum. Ich habe viele traumhafte Nächte und wunderbare Momente erlebt, aber wenn ich mich für einen entscheiden muss, bleibe ich bei meiner Ankunft bei Real Madrid, meiner Vorstellung. Es war wie ein Film in meinem Kopf."

Laufbahn
"Der Weg dorthin war hart, aber sehr schön. Eines meiner Ziele ist es, ein Vermächtnis zu hinterlassen. Wenn ich zurückblicke, bin ich sehr glücklich über alles, was ich jeden Tag, jede Trainingseinheit und jedes Spiel gelernt habe. Meine größte Errungenschaft ist es, jeden zu respektieren und von jedem respektiert zu werden. Ich habe nie aufgehört zu lernen und werde dies auch weiterhin tun."

Schlüssel zum Erfolg
"Das Wichtigste ist, nicht egoistisch zu sein, denn um zu gewinnen, muss man vereint sein. Wenn Titel gewonnen werden, sind sie die Frucht der Arbeit aller. Die Saison ist lang, und der Schlüssel ist, dem Mitspieler täglich zu helfen. Auch die Motivation, mit Real Madrid zu gewinnen, ist enorm."

Zweiter Kapitän
"Hierher zu kommen, erfüllt uns bereits mit Stolz, aber Kapitän zu sein und Sergio Ramos, einen geborenen Anführer, an unserer Spitze zu haben, ist eine große Verantwortung wegen allem, was damit einhergeht. Wir haben ein Image, und wir versuchen, alles zu tun, damit alles perfekt läuft."

Letzte Rede des Tages
Der zweite Tag der Semana Blanca, die vom 18. bis 21. Mai stattfindet, endete mit einer Rede von Mattias Grafstrom, dem stellvertretenden FIFA-Generalsekretär für Fußball.

Suchen