EmiratesAdidas
Real Madrid - PSG

UEFA, die ECA, die Europäischen Ligen und FIFPro rufen zum Abschluss der Wettbewerbe auf

NEWS | 17/03/2020

Die für Mai geplanten Endspiele der Champions League der Männer und Frauen sowie der Europa League sind verschoben worden.
Die UEFA hat angekündigt, dass die Endspiele der Champions League der Männer und Frauen sowie der Europa League, die für Mai geplant waren, wegen der durch die Coronavirus-Krankheit verursachten Gesundheitskrise verschoben werden. Eine Entscheidung über die neuen Termine ist noch nicht gefallen, aber eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der UEFA, der Ligen und der Vereine hat bereits damit begonnen, den Zeitplan zu prüfen und wird mögliche Optionen untersuchen.
 
Zuvor hatten sich die UEFA, die European Club Association (ECA), die Europäischen Ligen und die FIFPro Europe (European Players' Union) am 17. März nach einer Videokonferenz zur Bewältigung der aktuellen Gesundheitskrise auf einen Notfallplan für die Sportsaison 2019-20 geeinigt. In Bezug auf die Klubwettbewerbe haben sie diese 3 Punkte festgelegt:
 
-eine Verpflichtung, alle nationalen und europäischen Klubwettbewerbe bis zum Ende der laufenden Saison, d.h. bis spätestens 30. Juni 2020, abzuschließen, falls sich die Situation verbessert und die Spiele in ausreichend angemessener und umsichtiger Weise wieder aufgenommen werden können.
 
-mögliche Einschränkungen oder Rückgänge der derzeitigen exklusiven Spielplanzeiträume, die dazu führen könnten, dass die Spiele der nationalen Liga in der Mitte der Woche und die Spiele der UEFA-Klubwettbewerbe an den Wochenenden stattfinden.
 
-mögliche Anpassungen der Qualifikationsrunden der UEFA Champions League und der UEFA Europa League 2020/21 im Falle eines späten Abschlusses der Saison 2019/20, d.h. nach dem 30. Juni 2020.
 
Suchen