EmiratesAdidas
Unicaja - Real Madrid

Campazzos drei aufeinanderfolgende MVPs

Video ansehen

NEWS | 18/02/2020

Real Madrids Point Guard wurde zum besten Spieler der ACB-Liga, des Supercups und des Königspokalfinales gekürt.
Facundo Campazzos traumhafte Leistung in Málaga, die Real Madrid zum 28. Königspokal führte, brachte ihm den Titel des MVP des Wettbewerbs ein, den dritten in Folge nach denen des Finales der Liga Endesa 2018/19 und des Supercups 2020. 

Seine spektakuläre Entwicklung hat dazu geführt, dass er bei den letzten ACB-Turnieren zum großen Hauptakteur geworden ist. Campazzo hat die Ehre, als erster Argentinier einen MVP im ACB-Finale zu erringen. In der vergangenen Saison holte Real Madrid gegen Barça die Meisterschaftstrophäe der Liga. In vier Spielen erzielte er durchschnittlich 14 Punkte, 3,7 Assists und eine Effektivität von 19,2.

Zwei in drei Monaten
Der Madridista beendete die vergangene Saison als bester Spieler im Finale der Liga und begann die aktuelle Saison mit dem Gewinn des MVP des Supercups, der in Madrid ausgetragen wurde. Montakit Fuenlabrada und Barça litten im Halbfinale bzw. im Finale unter Campazzo, der in beiden Spielen durchschnittlich 14 Punkte, 7 Assists, 5,5 Rebounds und eine Effektivität von 24 erzielte. Zweite individuelle Auszeichnung in nur drei Monaten.

Großartige Leistung im Königspokal
Campazzo erreichte in Málaga ein großartiges Niveau und erreichte im Durchschnitt ein Double-Double im Turnier: 13,7 Punkte, 10 Assists und eine Effektivität von 27. Im Halbfinale und im Finale erhielt der Point Guard von der Martín Carpena Halle Standing Ovations. 3 MVP-Auszeichnungen in 8 Monaten.
Suchen