LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Rueda de prensa de Pablo Laso

Laso: "Um Baskonia zu schlagen, muss man ein perfektes Spiel machen"

NEWS | 03/02/2020

"Wir haben eine anspruchsvolle Woche mit drei Spielen vor uns, und wir müssen uns defensiv verbessern", erklärte Rudy.
Pablo Laso und Rudy Fernández sprachen in der Vorschau des Real Madrid-Baskonia Spiel des 23. Spieltages der Euroleague (Dienstag, 21:00 Uhr). Der weiße Trainer verwies auf das Match: "Wir müssen ein perfektes Spiel machen, wenn wir Baskonia schlagen wollen. Die Spieler sind die Ersten, die wegen einer Niederlage sauer sind, aber die Mannschaft hat gut trainiert, und wir hoffen, gut zu spielen. Im Prinzip stehen 16 Spieler zur Verfügung."

"Baskonia hat mit dem Trainerwechsel ihre Einstellung verändert, sie haben neue Spieler, den Point Guard gewechselt, sie spielen mit einem guten Rhythmus und sie haben einen wichtigen Spieler wie Shengelia. Fall hat uns auch viele Probleme bereitet. Er ist ein sehr großer Spieler, größer als Tavares, und er hat gegen uns gut gespielt, aber er beeinflusst das Spiel nicht so sehr, und wir müssen unseren Plan befolgen. Sie sind eine ziemlich vielseitige Mannschaft, die die Positionen ihrer verletzten Spieler gut abgedeckt hat, und wir kommen aus einem Spiel, wo sie uns vor kurzem besiegt haben."

Rudy: "Wir müssen ein hartes Spiel machen"
"Wir müssen ein völlig anderes Image zeigen als das vom letzten Spiel. Wir sind uns dessen bewusst, und wir wissen, dass es mit drei Spielen eine anspruchsvolle Woche werden wird. Baskonia hat uns hier in der Liga geschlagen, und wir haben ein hartes Spiel vor uns. Sie haben viele Punkte erzielt, und bei den Ballverlusten müssen wir uns noch verbessern. Wenn wir gut verteidigen, sind wir eine schwer zu schlagende Mannschaft. Wir haben offensiv viel Klasse, aber wir müssen uns defensiv verbessern."

Spielplan
"Wir sprechen von einer sehr langen und anspruchsvollen Saison mit vielen Spielen, und manchmal kann es zu einer gewissen Entspannung kommen. Manchmal passieren diese Dinge. Drei Spiele vor dem Königspokal zu haben, haben auch Auswirkungen auf den Körper und den Kopf, und das muss man gut managen. Wir sind Zweiter in der Euroleague und in der ACB. So schlecht sind wir auch nicht, oder? Wir würden gerne alle Spiele mit einem 20-Punkte-Vorsprung gewinnen und entspannter sein, aber die anderen Mannschaften spielen auch."
5

Small forward

Suchen