EmiratesAdidas
Valencia - Real Madrid

Zidane: "Das Team arbeitet daran, dieses Niveau beizubehalten"

Video ansehen

NEWS | 08/01/2020 | Alberto Navarro (Dschidda)

"Wir müssen mit dem Spiel zufrieden sein, aber wir haben nichts gewonnen", sagte der Trainer.
Zinedine Zidane analysierte Real Madrids 3-1-Sieg gegen Valencia im Presseraum des König-Abdullah-Stadions in Dschidda: "Die Mannschaft arbeitet daran, dieses Niveau beizubehalten, und das Gute ist die Dynamik, die sie in jedem Spiel zeigt. Auf der gestrigen Pressekonferenz habe ich gesagt, dass wir unsere beste Version zeigen müssten, und ich weiß nicht, ob wir das getan haben, aber wir sind mit dem Spiel zufrieden."

"Ich bin mit der Leistung aller zufrieden. Es ist schwer, einen hervorzuheben. Ich freue mich über Iscos Tor, da er das in letzter Zeit gebraucht hat; die Genialität des Tores von Kroos und das Tor von Modric, das nur er schießen kann. Ein Trainer will das sehen: dass seine Spieler in guter Form sind. Man muss glücklich sein, aber wir haben nichts gewonnen. Heute müssen wir uns ausruhen und morgen müssen wir uns auf das Finale vorbereiten."

Fünf Mittelfeldspieler
"Man hätte mit Flügelspielern spielen können, aber wir haben uns für die Option entschieden, Isco und Modric in die Mitte zu stellen, um die Flügel zu befreien. Es ist eine offensive Aufstellung, aber das Wichtigste ist, dass wir auf der gegnerischen Spielhälfte spielen, weit vorne pressen und dem Gegner Schaden zufügen."

Ich freue mich über Iscos Tor, über die Genialität des Tores von Kroos und über das Tor von Modric, das nur er schießen kann.

"Im zweiten Durchgang waren wir im Spiel direkter. Wir suchen immer nach verschiedenen Dingen und das war es. Heute war es so und das nächste Spiel könnte anders sein. Es war eine gute Partie."

Bales Rückkehr
"Im Moment ist er nicht in der Lage, weil er die ganze Woche nicht trainiert hat. Wir müssen mit den Ärzten reden, aber das Wichtigste ist, was die Spieler heute getan haben und uns über unser Spiel zu freuen."

Jović
"Er hat gut gespielt, auch wenn er nicht getroffen hat. Er hatte eine Chance und hätte sie vollstrecken können, aber er hat wirklich hart gearbeitet. Es ist nicht leicht, wenn man eine Weile nicht gespielt hat, aber das Wichtigste ist die Arbeit, die er geleistet hat. Er hätte wahrscheinlich gerne getroffen, aber das Wichtigste ist seine Arbeit, und dass er alles gegeben hat. Wir sind ein Team."

Iscos Traumspiel
"Ich freue mich für ihn. Es fällt ihm nicht schwer. Es geht allen gut und wir versuchen, alle auf dem gleichen Niveau zu halten. Dabei muss es auch bleiben. Jedes Mal, wenn ein Spieler spielt, macht er es gut, und das ist das Wichtigste für einen Trainer."

Suchen