EmiratesAdidas
Brujas - Real Madrid

1-3: Sieg in Brügge zum Abschluss der Gruppenphase

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 11/12/2019 | Javier Vázquez | PHOTOGRAPHER: Helios de la Rubia/Antonio Villalba

Real Madrid gewinnt durch Tore von Rodrygo, Vinicius Jr. und Modric und wird am Montag in der Auslosung des Champions-League-Achtelfinales dabei sein. 
  • Champions League
  • Spieltag 6
  • Mi, 11. Dez
Jan Breydel
1
3
Real Madrid wusste bereits, dass sie bei der Auslosung des Achtelfinales am kommenden Montag in Nyon anwesend sein würden, aber wie das Trikot des Clubs verlangt, mussten sie im letzten Spiel der Gruppenphase gut spielen, auch wenn nichts auf dem Spiel stand. Und Zidanes Mannschaft tat es im Jan-Breydel-Stadion gegen Brügge, wo sie dank der Tore von Rodrygo, Vinicius Jr. und Modric ihren letzten Champions League-Sieg des Jahres erzielten.

Es stellte sich bald heraus, dass Brügge immer noch um einen Platz in einem europäischen Wettbewerb spielte, und nach dem ersten Kopfball von Militão bei einer Ecke testete die Heimmannschaft in der 10. Minute durch Tau Areola aus dem Fünfmeterraum. Jović antwortete nach einer guten Balleroberung von Casemiro, aber sein Schuss wurde von Mignolet abgelenkt.

Iscos Torchance
Die Königlichen versuchten, die Kontrolle über das Spiel mit langen Ballbesitzphasen zu behalten, um dem Spiel der Belgier entgegenzuwirken, die konstant zwischen einer Verteidigung mit vier und einer mit drei Innenverteidigern wechselten. Die beste Chance der ersten Halbzeit war die von Isco (34. Minute), der vorne bis zur Strafraumgrenze dribbelte, in diesen hineintrat und dessen Schuss knapp am Tor vorbeiging.

CASEMIRO BESTRITT SEIN 50. CHAMPIONS-LEAGUE-SPIEL BEI REAL MADRID.

Mit neuem Schwung kam es zu den Toren. Vanaken konnte in der ersten Aktion der zweiten Halbzeit überraschen, motiviert durch den starken Druck der Brügge-Spieler, aber es war Real Madrid, die in der 53. Minute die Führung übernahmen: Modric spielte mit dem Au­ßen­rist zu Odriozola auf den rechten Flügel, die Flanke des Außenverteidigers traf einen Verteidiger und Rodrygo besorgte, ohne die Kugel aufprallen zu lassen, das 0-1, nachdem der Ball den Pfosten berührt hatte. Die Freude sollte jedoch nicht lange anhalten, da Vanaken zwei Minuten später den Ausgleichstreffer erzielte.

Vinicius Jr. trifft
Zidanes Team machte sich wieder an die Arbeit und wollte den Sieg. Ein Tor, das in der 64. Minute kam, durch eine Flanke, die Jović mit dem Kopf aus der Luft holte. Nach einem Moment der Unsicherheit war Vinicius Jr. der Klügste im Sechzehner, um das 1-2 zu besorgen. Zidane wechselte Brahim, Benzema und Valverde ein, als Brügge nach 80 Minuten körperlicher Anstrengung die Energie langsam ausging. Modric schloss den letzten Sieg der Gruppenphase mit einem großartigen Tor von außerhalb des Strafraumes in der Nachspielzeit ab. Nun muss man bis Montag warten, um den Achtelfinal-Gegner kennenzulernen.

Suchen