1. Close
    La LigaSpieltag 18
    Live the match inEstadio Santiago Bernabéu
    Real MadridReal Madrid
    vs
    AthleticAthletic
    Match Information
    La Liga, Spieltag 18
      Estadio Santiago Bernabéu
     12/22/2019
    21:00
    TICKETS KAUFEN

    teilenfacebooktwitter

  2. Close
    EuroleagueSpieltag 14
    Live the match inWiZink Center
    Real MadridReal Madrid
    vs
    Olimpia Milán Olimpia Milán
    Match Information
    Euroleague, Spieltag 14
      WiZink Center
     12/17/2019
    20:00
    TICKETS KAUFEN

    teilenfacebooktwitter

EmiratesAdidas

Wählen Sie die Plattform aus, die Sie bevorzugen, um Ihre Tickets zu kaufen.

Entrevista a Fede Valverde

Valverde: "Wenn ich das Real Madrid Trikot trage, habe ich immer Schmetterlinge im Bauch."

NEWS | 04/11/2019

"Mit diesem Wappen kann man sich nicht zufriedenstellen, ich will alle Titel mit der Mannschaft gewinnen", erklärte der Mittelfeldspieler bei "Real Madrid Conecta"
Fede Valverde war zu Gast bei Real Madrid Conecta, im Realmadrid TV, wo er über seine Karriere berichtete und darüber sprach, was es bedeutet, Teil des weißen Teams zu sein: "Es ist unglaublich, mit 21 Jahren in einem so großen und traditionsreichen Club zu spielen. Ich freue mich wirklich darauf und werde weiter um Titel kämpfen. Als ich klein war, träumte ich davon, hier zu spielen und die Champions League zu gewinnen. Jetzt versuche ich, die Chancen zu nutzen, dem Rat meiner Teamkollegen zuzuhören und den Moment zu genießen."
 
Wenn ich das Real Madrid Trikot trage, habe ich immer Schmetterlinge in meinem Bauch. Ich denke, sie müssen immer da sein. Es ist schön. Ich erinnere mich an eine Anekdote vor dem Derby gegen Atletico. Der Trainer hatte die Startelf bekanntgegeben und ich war dabei. Casemiro kam auf mich zu und fragte mich, ob ich nervös sei und ich schaute auf meine Hand und sie zitterte.”
 
Erinnerungen an seine Anfänge
"Was mir am besten gefiel, war, mit meinen Freunden auf der Straße zu spielen. Das war es, was mich glücklich und mir am meisten Spaß machte. Dann begann ich als Profi bei Peñarol. Ich bin seit der Schule dort und erinnere mich auch daran, dass es etwas Besonderes war. Die Zeit ist schnell vergangen. Ich hätte nie gedacht, für ein Team wie Real Madrid zu spielen. Jetzt versuche ich, weiter zu wachsen und diese einzigartige Gelegenheit zu nutzen. Ich bin der einzige Verantwortliche, damit dieser Traum weitergeht, und ich hoffe, dass er nie endet.”
 
Willkommen
"Es war ausgezeichnet. Ich betrat die Umkleide, die viele Champions Leagues gewonnen hatte und dass du in der gleichen Art und Weise empfangen wirst, wie jeder andere, ist etwas, das dich sehr zufrieden stellt, es erfüllt dich mit Stolz und Freude. Modric oder Kroos haben mich von Anfang an unterstützt und das schmeichelt mir sehr. Heute erzählen wir uns gegenseitig Witze, aber am Anfang hatte ich viel Respekt vor ihnen. Für mich sind sie wie ältere Brüder, weil sie mir helfen und wegen der Art und Weise wie sie mich behandeln. Sie sind vorbildliche Menschen, und ich werde ihnen immer dankbar sein.”

Ich allein habe die Verantwortung, diesen Traum am Laufen zu halten und ich hoffe, dass er nie endet.

"Ich lerne von allen. Jeder Spieler hat seine eigene Geschichte innerhalb des Clubs. Sie kommen, um dich zu beraten und hören mir zu. Ich bewundere Casemiro sehr und werde immer dankbar sein. Er ist wie ein Vater für mich. Es macht Spaß, mit meinen Teamkollegen zu trainieren. Ich hebe Sergio immer für seine Stärke als Kapitän und seine Kommandostimme hervor und er hat zudem immer ein Lächeln auf den Lippen.“
 
Debüt
"Ich erinnere mich daran wie sie mich gerufen haben. Ich konnte es nicht glauben. Ich habe nichts verstanden. Ich gab mein Debüt. Ich kam rein und Marcelo erzielte einen Treffer. Ich werde es nie vergessen und ich muss es als Motivation nutzen.“
 
Erster Titel
"Es ist schön. Die Klub-Weltmeisterschaft war der erste und wird der erste von vielen sein. Ich habe einen Titel mit Leuten gewonnen, die ich vor Jahren im Fernsehen gesehen habe. Ich würde gerne viele Jahre hier sein und viele Titel sowohl für den Verein als auch für mich gewinnen.“

Real Madrid in Uruguay
"Es sieht aus wie etwas Unerklärliches, Unerreichbares. Es ist sehr schwierig es als Uruguayer zu schaffen, hier zu spielen. Wenn ich spiele, ist es, als würden 3 Millionen Menschen spielen. Es gibt viele Menschen, die Real Madrid in Uruguay unterstützen."
 
Zidane
"Er hilft mir, mein Bestes zu geben, mich nicht zu verstecken, zu zeigen, warum mich der Trainer in die Startelf gestellt hat. Ich danke ihm für den Rat, den er mir und meinen anderen Teamkollegen gibt. Ich finde es toll, dass Zidane gut über mich spricht."
 
Ziele
"Zunächst, als Person und Spieler weiterzuwachsen. Mit diesem Wappen kann man sich nicht zufriedenstellen. Ich habe eine Klub-Weltmeisterschaft gewonnen und will alles gewinnen, was kommt. Es ist noch ein langer Weg vor mir."
 

Suchen