72-66: Real Madrid gewinnt das erste Liberbank Ciudad de Oviedo Turnier

Video ansehen

  • Friendly
  • Torneo San Mateo de Oviedo
  • 12/09/2019
Pabellón Pumarín
72
66
Real Madrid besiegte im Finale Kirolbet Baskonia nach einer 17-Punkte Aufholjagd und hat in der Vorsaison noch nicht verloren.
Vier von vier Siege für ein Real Madrid, das aus einer Mischung aus Spielern der ersten Mannschaft und mehreren Spielern aus der besten Nachwuchsakademie Spaniens besteht. In Abwesenheit der fünf Spieler, die die Weltmeisterschaft bestreiten (alle werden das Halbfinale spielen), funktioniert das Team von Laso in den ersten Spielen der Vorsaison schon sehr gut. Dank dem Sieg, nach einem Comeback von 17 Punkten im Finale des Liberbank Stadt Oviedo Turniers gegen Kirolbet Baskonia, holen sich die Königlichen ihren zweiten Titel in weniger als einer Woche. Causeur spielte seine ersten Minuten der Saison und Carroll erzielte 23 Punkte.

Das Spiel gerade noch gedreht
Nach einem eher schwachen Start beider Teams war es Baskonia, das anfing, leicht Körbe zu werfen. Genau das Gegenteil war der Fall von Real Madrid, das sah, wie sich Perasovics Team nach einem 0-10 Lauf distanzierte. Die Mannschaft aus Vitoria erreichte einen 17-Punkte-Vorsprung (Fall und Shengelia setzten sich in der Zone durch), den die Königlichen etwas verringern konnten (9-23). Die Lage wurde von Lasos Team verändert, als der defensive Druck erhöht wurde und, jetzt doch, es flüssig im Angriff spielte, dank einem wieder hervorragenden Carroll (13 Punkte), um die Halbzeit mit einem knappen Zwei-Punkte-Rückstand (32-34) zu erreichen.

Das nächste Spiel ist am Samstag (19:30 Uhr) im Spielfeld von Casademont Zaragoza.

Der Beginn des zweiten Durchgangs war eine Wiederholung des ersten Viertels, mit einem viel erfolgreicheren Baskonia im Angriff und einem Real Madrid, das von seinen großen Spieler davon abgehalten wurde, in einem nicht mehr aufzuholenden Rückstand zu geraten. Die Vitorianer erreichten die letzten Spielminuten mit einem 9-Punkte-Vorsprung (46-55). Die Königlichen gaben jedoch nicht auf und Carroll, zusammen mit Mickey, übernahmen den Angriff von Lasos Mannschaft. 

Comeback
Eine Doppelaktion von Randolph (Block und später einen Korb) und ein weiterer Korb von Mickey brachten Real Madrid zum ersten Mal nach 36 Minuten Spielzeit in Führung. Núñez, Nakic, Randolph, Mickey und Causeur wurden drückender in der Verteidigung, um Shengelias fünftes Foul zu provozieren und Baskonia in Schwierigkeiten zu bringen. In den letzten 60 Sekunden gelang es Real Madrid, aus der Freiwurflinie und mit einer guten defensiven Aktion Baskonias Chancen in Schach zu halten und das Spiel zu entscheiden (72-66).

AUFSTELLUNGEN:
REAL MADRID 72 (9+23+14+26):
Spagnolo (0), Taylor (4), Causeur (5), Garuba (4) y Tavares (7) -Starting Five- Núñez (1), Thompkins (7), Carroll (23), Nakic (2), Duscak (4), Randolph (4) und Mickey (11).
KIROLBET BASKONIA 66 (23+11+21+11): Miguel González Bur (12), Granger (2), Fall (11), Shengelia (12) y Shields (12) -Starting Five- Lautaro López (4), Janning (4), Diop (6), Penava (0) und Polonara (3).