EmiratesAdidas
Villarreal - Real Madrid

2-2: Unentschieden in Villarreal mit einem Doppeltreffer von Bale

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 01/09/2019 | Javier Vázquez | PHOTOGRAPHER: Víctor Carretero

Der Waliser glich zweimal für Real Madrid in einem Spiel, in dem die Königlichen mehrere Siegeschancen hatten, aus.
  • La Liga
  • Spieltag 3
  • So, 01. Sep
Estadio de la Cerámica
2
2
Das Auswärtsspiel gegen Villarreal wird immer als ein kompliziertes Treffen angesehen und Real Madrid verdiente den Sieg, aber am Ende konnten sich die Königlichen trotz ihrer Arbeit nur einen Punkt am dritten Spieltag der Liga holen. Das Team begann das Spiel, in dem Mendy sein Debüt gab, sehr gut, indem es den Gegner die ersten zehn Minuten lang in seinem Feld einschloss. Die erste Chance kam in der 5. Minute mit einer gefährlichen Flanke von links von Bale, die Albiol in die Ecke schicken musste. Jović köpfte den Eckball knapp übers Tor.

Gerard antwortete mit einem Fehlschuss und erst dann wendete sich das Glück der Madridistas. Nach einem Fehler endete der Ball lose im Strafraum, den Gerard nutzte, um Villarreal in Führung zu bringen (12'). Madrid suchte nach dem Unentschieden auf alle möglichen Arten. Bale hat es zuerst mit einem Freistoß versucht und dann kamen die Schüsse von außerhalb des Strafraums von Jović (24.) und Kroos (30.). Real Madrid gewann alle Luftkämpfe und so kamen weitere Chancen.

Benzema, gegen den Pfosten
Ramos köpfte einen Eckball scharf an der oberen Torecke vorbei, und Casemiro hatte die beste Chance, aber sein Kopfball ging am Tor vorbei, obwohl der Torwart schon geschlagen war. Lucas Vázquez schoss den Ball an die Seite des Tornetzes (35.), und Benzema traf mit einem sehr harten Abschluss in der 44. Minute den Pfosten. Das Tor kam vor Ende der ersten Halbzeit. Ein großartiger Doppelpass zwischen Carvajal und Jović, der mit der Hacke einen Gegenspieler tunnelte, ermöglichte den Außenverteidiger, Bale den Ausgleich auf dem Silbertablett zu präsentieren.

Bale erzielte sein fünftes Tor im "Estadio de la Ceramica", wo er 2013 sein Debüt gab.

Und falls es Zweifel gab, begann Madrid den zweiten Durchgang noch stärker. Mit der Ballkontrolle im Mittelfeld und der Geschwindigkeit auf den Flanken kamen die ersten Chancen. Casemiro versuchte sein Glück aus der Ferne und Kroos hatte eine doppelte Chance, die Andrés Fernandez hervorragend parierte. Die Ecken waren konstant und in der 60. Minute erzielte Benzema einen Treffer, der jedoch vom Schiedsrichter wegen eines knappen Abseits aberkannt wurde.

Bis zum Abpfiff
Villarreal war verwundet, aber der Fußball hat diese Dinge und die Heimmannschaft ging wieder 15 Minuten vor dem Ende in Führung. Moi Gómez erzielte nach einer Flanke von links den Führungstreffer (2-1). Mit Vinicius Jr. und Valverde bereits auf dem Feld, wollte Madrid es bis zum Ende in einem sehr anstrengenden Spiel versuchen. In der 86. Minute kämpfte Modric im Mittelfeld um die Kugel, gab sie Bale, der von links in den Sechzehner einstürmte und das Spiel mit einem Schuss auf dem kurzen Pfosten ausglich. In der 88. Minute fand der polemische Spielzug des Spiels statt, als Vinicius Jr. im Strafraum vor Albiol fiel. Der Schiedsrichter pfiff keinen Elfmeter und die Begegnung endete mit dem Platzverweis von Bale in einem Spiel, in dem Madrid mehr verdiente.

Suchen