EmiratesAdidas
Celta - Real Madrid

1-3: Großartiger Sieg in Balaídos, um die Liga als Tabellenführer zu starten

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 17/08/2019 | Alberto Navarro (Vigo) | PHOTOGRAPHER: Antonio Villalba

Benzema, Kroos und Lucas Vázquez gaben den Weißen, die über eine halbe Stunde mit einem Spieler weniger spielten, den Sieg.
  • La Liga
  • Spieltag 1
  • Sa, 17. Aug
Estadio de Balaídos
1
3
Real Madrid startete die Liga als Tabellenführer nach dem Sieg über Celta in Balaídos. Benzema, der einen großartigen Spielzug von Bale verwandelte, Kroos, der ein spektakuläres Tor von außerhalb des Strafraumes erzielte und Lucas Vázquez, gaben dem weißen Team, das nach der direkten roten Karte Modrics in der 57. Minute gut aushielt, den Sieg. Die erste Tormöglichkeit gegen die Heimmannschaft kam kaum nach zehn Minuten. Bale erhielt den Ball an der Flanke, dribbelte Vázquez aus und lieferte an Benzema, der aus dem Fünfmeterraum den Spielzug beendete. Eine Minute später war der Waliser wieder der Protagonist. Sein Schuss von der Strafraumgrenze endete in den Händen von Rubén Blanco.

Die Heimmannschaft reagierte und suchte den Ausgleich mit viel Ballbesitz. Sie waren kurz davor, nach einer halben Stunde das Spiel zu egalisieren. Aspas flankte und Varane berührte den Ball gerade so, dass G. Fernández nicht abschließen konnte. Die Antwort Real Madrids kam durch zwei Chancen und nur die großartige Leistung von Rubén Blanco verhinderte, dass die Madridistas den Vorsprung vergrößerten. Modric dribbelte im Strafraum und sein Schuss zwang den galicischen Torhüter den Ball zu parieren. Bereits in der 44. Minute passte Benzema, Bale den Ball in die Tiefe und der Schuss des Walisers wurde vom Celta-Torhüter großartig gehalten. In der Nachspielzeit wurde das Tor von Brais Mendez nach der Vorlage Aspas' von Estrada Fernandez nach Überprüfung mit dem VAR aberkannt.

REAL MADRID SUMMIERT 11 UNGESCHLAGENE LIGADEBÜTS IN FOLGE.

Die zweite Halbzeit begann mit einem anderen Rhythmus und im ersten Spielzug hätte Benzema wieder ein Tor schießen können. Vinicius Jr. sah Marcelo alleine hinter den Verteidigern und die Flanke des Außenverteidigers für den Franzosen ging kurz am Tor vorbei. Nach diesem Spielzug wachte die Heimmannschaft auf, die mit der konstanten Beweglichkeit von Aspas Gefahr schaffte. Der Schuss des spanischen Nationalspielers wurde jedoch von Courtois in der 48. Minute pariert und zwei Minuten später vermied Casemiros Brust das Unentschieden nach dem Schuss von Brais Méndez im Fünfmeterraum.

Kunstwerk von Kroos
Alles komplizierte sich nach der direkten roten Karte, die Modric nach einem Foul über Denis in der 57. Minute bekam. Real Madrid musste über eine halbe Stunde mit einem Spieler weniger spielen und Courtois machte im nächsten Spielzug eine weitere großartige Parade, diesmal nach dem Kopfball von Araujo. Die Auswärtsmannschaft musste den Vorsprung bewahren und Kroos erschien mit einem Kunstwerk, mit dem er in der 61. Minute das 0-2 erzielte, um die Spieldynamik zu ändern. Der Deutsche nahm weit vom Strafraum entfernt den Ball an und schoss eine ferngesteuerte Rakete in die obere Ecke der Heimmannschaft. Die Art und Weise, in der der Ball die Querlatte traf, bevor er die Torlinie überquerte, verschönerte das Tor noch mehr.

Lucas Vazquez verurteilt
Das Tor des deutschen Spielers hat Celta große Schaden verrichtet und Zidane beschloss, dem Team frische Luft zu geben, indem er Lucas Vázquez und Isco für Vinicius Jr. und Bale einwechselte. Es war dann der Galicier, der das Spiel in der 80. Minute entschied. Benzema erhielt den Ball im Strafraum und gab den Spanier den Ball, der mit einem gekreuztem Schuss das große Debüt der Madridistas in der Liga bestätigte. Bereits in der Nachspielzeit erzielte Iker Losada das Tor der Heimmannschaft.

Suchen